Reusch RE:PULSE Deluxe G2

Reusch RE:PULSE Deluxe G2

Reusch RE:PULSE Deluxe G2
8.1666666666667

Grip Trocken

10/10

    Grip Nässe

    8/10

      Haltbarkeit

      7/10

        Vorteile

        • Hervorragender Grip
        • Hoher Tragekomfort
        • Sehr gute Dämpfung

        Nachteile

        • Nur bedingt für Hartplätze geeignet

        Produktvorstellung – Mit dem RE:PULSE Deluxe G2 hat Reusch dass Flaggschiff der neuen RE:PULSE-Kollektion vorgestellt. Ähnlich wie bei den neuen Adidas ACE-Modellen handelt es sich überwiegend um eine optische Überarbeitung der Produkte aus dem Jahr 2015, in diesem Fall der RE:CEPTOR-Reihe. Der Torwarthandschuh kann alternativ auch in einer Variante mit dem Fingerschutzsystem Ortho-Tec erworben werden.

        Schnitt und Passform

        Der RE:PULSE Deluxe G2 weist einen Außennaht-Schnitt auf, von Reusch als Expanse Cut bezeichnet. Vorteil dieser klassischen Schnittform ist eine besonders große Kontakfläche, die das Fangen des Balls erleichtert, allerdings sitzt der Handschuh dadurch etwas lockerer an den Fingern. Reusch wirkt dieser Eigenschaft beim Deluxe-G2-Handschuh mit der Dual-Rolled-Technologie entgegen, bei der der Haftschaum über die Seiten des kleinen Fingers und des Zeigefingers erweitert wird und an diesem Stellen dadurch auch etwas enger anliegt. Der Handschuh weist zudem eine leichte anatomische Vorspreizung der Finger auf, was für einen hohe Tragekomfort sorgt.

        Haftschaum

        Beim RE:PULSE Deluxe kommt der G2-Ultrasoft-Haftschaum zum Einsatz, eine Weiterentwicklung des G1 Ultrasoft und somit der High-End-Schaum in der Produktpalette von Reusch. Der G2 Ultrasoft zeichnet sich durch eine sehr gute Dämpfung und einen hervorragenden Grip aus, insbesondere bei trockenen Platzverhältnissen. Dies wird durch die sogenannte Catch Control™ 2.0-Technologie unterstützt, bei der die Fingerspitzen mit einem Silikonaufdruck versehen wurden, der den Papillarlinien der Finger nachempfunden wurden. Es sollte angemerkt werden, dass durch diese Änderung der Grip bei nassen Verhältnissen etwas reduziert werden kann.

        Zusätzlich weist der Haftschaum Prägungen auf, die dem Verlauf der Linien auf der Handinnenfläche nachempfunden sind. Dadurch bietet der RE:PULSE Deluxe G2 eine sehr hohe Flexibilität beim Greifen und Fausten, ohne, dass die Haftfähigkeit der Fangfläche reduziert wird.

        Verschluss und Oberhand

        Die Rückseite des Handschuhs besteht, wie bei nahezu allen aktuellen Modellen, aus Latex. Durch verbessertes Dämpfungsmaterial und stärkere Erhebungen im Bereich der Finger und Handknöchel sorgt die Shockshield™ Advanced-Technologie für einen erhöhten Schutz und eine hohe Kontrolle bei der Faustabwehr, ähnlich wie die Punching Zone bei den Torwarthandschuhen von Adidas.

        Als Verschluss wird eine Textil-Bandage mit vollständig umlaufender Lasche verwendet, die sich dem Handgelenk gut anpasst. Ein dehnbarer Einsatz zwischen Oberhand und Bandage sorgt zudem für eine erhöhte Flexibilität bei vertikalen Bewegungen, wie z.B. dem Beugen der Hand, ohne dass der Handschuh bei Belastung verrutschen kann. Durch eine zusätzliche Applikation an der Bandage soll der Einstieg, auch mit nassen Händen, erleichtert werden.

        Fazit

        Mit dem RE:PULSE Deluxe G2 hat Reusch für der Kollektion 2016 einen hervorragenden Torwarthandschuh produziert, der anderen Top-Handschuhen in nichts nachsteht. Schnäppchenjäger sollten allerdings die Augen nach einem anderen Modell offenhalten. Der G2-Ultrasoft-Haftschaum sorgt in Verbindung mit der Catch-Control-Technologie für einen sehr guten Grip bei Trockenheit und bietet auf Rasen und neuerem Kunstrasen eine gute Haltbarkeit. Wer einen sehr guten Handschuh mit klassischem Außennaht-Schnitt kaufen möchte, der sollte den RE:PULSE Deluxe G2, oder seine Variante mit Fingerschutz, auf jeden Fall in die engere Auswahl nehmen.