Derbystar APS Protection Pro

Derbystar APS Protection Pro

Derbystar APS Protection Pro
8

Grip Trocken

9/10

    Grip Nässe

    8/10

      Haltbarkeit

      7/10

        Vorteile

        • Individuell anpassbarer Fingerschutz
        • Gute Dämpfung
        • Vergleichsweise günstiger Preis

        Nachteile

        • Nur bedingt für Hartplätze geeignet

        Produktvorstellung – Der APS Protection Pro ist der Tophandschuh aus der 2015er-Kollektion von Derbystar und bietet neben einer sehr guten Haftung bei Trockeheit und Nässe ein flexibles System zum Fingerschutz.

        Schnitt und Passform

        Derbystar verwendet bei diesem Torwarthandschuh einen klassischen Schnitt mit Außennaht, hier als Flat Cut bezeichnet. Wie üblich bei dieser Schnittform verfügt der Handschuh daher über eine große Fangfläche, verbundenen mit einer etwas weiteren Passform. Durch den Einsatz des Ergonomic Fit System , einer Weiterentwicklung der Optisize Fit-Technologie soll der Tragekomfort weiter erhöht werden, unter anderem durch den Einsatz von Latexersatz zwischen den Seitenflächen der Finger (Schichtel) und eine Unterstützung der natürlichen Griffposition der Hand.

        Haftschaum

        Beim APS Protection Pro kommt der High-End-Haftschaum von Derbystar zum Einsatz, der Adhesion-Extreme, welcher sich durch hervorragenden Grip-Eigenschaften bei Trockenheit und Nässe auszeichnet und auch professionellen Ansprüchen genügt. Der Haftschaum setzt sich aus 3,5 mm Naturlatex-Haftschaum und 3 mm Sandwich-Schaum zusammen, und bietet neben des guten Hafteigenschaften eine sehr gute Dämpfung bei scharf geschossenen Bällen. Vorgesehen ist der Handschuh für den Einsatz auf Plätzen mit Naturrasen oder neuerem Kunstrasen, auf härteren Belägen ist mit einem erhöhten Abrieb zu rechnen.

        Verschluss und Oberhand

        Auf der Oberhand setzt Derbystar einen 3 mm dicken Soft-Latex-Schaum ein, der für ein angenehmes Tragegefühl sorgt. Als Verschluss wird eine elastische Bandage aus Latex mit Klettverschluss verwendet, die das Handgelenk vollständig umschließt und somit stets einen sicheren Sitz des Handschuhs gewährleistet.

        Fingerschutz

        Zusätzlich kommt beim APS Protection Pro das Finger Protection-Fingerschutzsystem von Derbystar zum Einsatz. Wie auch bei anderen Herstellern soll durch den Einsatz von Protektoren in den Fingern des Handschuhs das Verletzungsrisiko durch ein Umknicken der Finger reduziert werden, ohne dass die Beweglichkeit der Hand merklich eingeschränkt wird. Ein Vorteil dieser Technologie ist, dass die Stäbchen für jeden Finger individuell eingesetzt oder entnommen werden können, so dass nur die Finger verstärkt werden müssen, bei denen tatsächlich Bedarf besteht. Auf diese Weise kann ein guter Kompromiss zwischen Schutz und Ballgefühl erreicht werden.

        Fazit

        Der Adhesion-Extreme-Haftschaum bietet einen guten Grip, und das Finger Protection-System ermöglicht eine individuelle Anpassung des Fingerschutzes an die persönlichen Bedürfnisse des Torhüters. Gegenüber den Topmodellen von Adidas, Reusch oder Uhlsport zeichnet sich der APS Protection Pro Torwarthandschuh zudem durch einen günstigeren Preis aus und ist damit definitiv ein Preis-Leistungs-Tipp.